>
Vergrößerung
Vergrößerung August Macke, Helle Frauen vor dem Hutladen, 1913 © Courtesy of Osthaus Museum Hagen & Institut für Kulturaustausch, Tübingen, Foto: Achim Kulkilies, Düssedorf
 
Vergrößerung
Vergrößerung Emil Nolde, Stillleben (Kuh, japanische Figur und Kopf), 1913 © Courtesy of Aargauer Kunsthaus Aarau & Institut für Kulturaustausch, Tübingen, Foto: Jörg Müller; Nolde Stiftung Seebüll
16.08.2018 | "Das Paradies ist jetzt" Museumspädagogik
Angebote für Schulklassen aller Stufen zur Ausstellung Back to Paradise. Meisterwerke des Expressionismus
Ausstellungsführung und Informationen für Lehrerinnen und Lehrer  
Dienstag, 18. September 2018, 16 Uhr  
mit Fabia Günther-Sperber, Museumspädagogin  
kostenlose Teilnahme nach Voranmeldung  
unter 03 75 83 45 10  
 
Kunstgeschichte(n)!  
Die Ausstellung im Überblick und ein vertiefendes Thema nach Wahl:  
Künstlergruppen (Brücke, Neue Künstlervereinigung München, Blaue Reiter), expressionistische Landschaftsdarstellungen oder Porträts, verschiedene Künstlerpersönlichkeiten (Kirchner, Heckel, Nolde, Macke, Marc, Rohlfs…) oder Drucktechniken (Holzschnitt)  
60 min, für Schulklassen aller Stufen, max. 25 Teilnehmer, 0,50 Euro pro Person  
 
Express yourself!  
Dialogische Führung bezugnehmend auf den Ausstellungstitel »Back to Paradise«:  
Wo zeigt sich das Paradiesische? Was bedeutet Expressivität? Die dialogische Führung lädt Schülerinnen und Schüler ein, sich vertiefend mit den Werken auseinanderzusetzen, um Kunst und eigenen Alltag gedanklich und gestaltend zu vernetzen: In interaktiven Sequenzen und mit Hilfe zeichnerischer Übungen wird die radikale Suche der Expressionisten nach dem wahrhaften, eigenen Ausdruck verdeutlicht.  
90 min, für Schulklassen der Stufe 5 bis 12, max. 25 Teilnehmer, 0,50 Euro pro Person  
 
Willkommen im Club!  
Mitmachführung für jüngere Schüler:  
Während einer Entdeckertour mit Suchspielen, Bilderrätseln und Rollenspielen gründen wir unseren eigenen Künstlerclub: Willkommen ist jeder, der Fantasie hat, Abenteuer erleben will und Farben mag! Ja, und wer noch? Und wie wollen wir unseren Club eigentlich nennen?  
90 min, für Schulklassen von Stufe 1 bis 4, max. 20 Teilnehmer, 0,50 Euro pro Person  
 
Ich auf Papier!  
Thematischer Workshop zu expressionistischen Künstlerporträts:  
Um sich ihrer Gefühlslage anzunähern, werden künstlerische Selbstzeugnisse gelesen und der Blick auf die eigenen Gefühle gerichtet. Auf dem anschließenden Rundgang beschäftigen wir uns mit den Abgebildeten, wer sind sie und wie sind sie dargestellt? Hier steht vor allem der bei den Expressionisten so beliebte Holzschnitt im Mittelpunkt. Im praktischen Teil bringen wir kantige, ausdrucksstarke und reduzierte Gesichter aufs Papier.  
Tipp: Die entstandenen Zeichnungen können als Vorlage für eigene Drucke in der Schule oder bei einem Kurs der Galerie am Domhof verwendet werden.  
120 min, für Schulklassen aller Stufen, max. 15 Teilnehmer, 3 Euro pro Person (inklusive Material)  
 
Heile Welt?  
Thematischer Workshop zu expressionistischen Landschaftsbildern:  
Zum Einstieg werden die spontanen, direkten und unmittelbaren Empfindungen der Schülerinnen und Schüler zu einem Musikstück gezeichnet. Emotional aufgeladen begegnet uns anschließend die Landschaftsmalerei der Expressionisten. Diese Bilder zeigen die Vorstellung von paradiesischen Zuständen – oder eben auch nicht: Was kann das Paradies alles sein? Ein Ort, eine Sehnsucht, ein Zustand, das Gegenteil? Im praktischen Teil nutzen die Schülerinnen und Schüler die Ausdrucksfarbe, um eine Stimmung sichtbar zu machen. Bildvorlagen werden mit Ölpastellkreide übermalt und in eine paradiesische Landschaft verwandelt.  
Tipp: Die Vorlagen können als Fortsetzung des Workshops in der Schule mit Farbe und Pinsel bearbeitet werden.  
120 min, für Schulklassen aller Stufen, max. 15 Teilnehmer, 3 Euro pro Person (inklusive Material)  
 
Gruppenbesuche ohne Führung  
Wenn Sie die KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum mit einer Klasse ohne museumspädagogische Begleitung besuchen möchten, melden Sie sich bitte an. Zur Vorbereitung lesen Sie bitte den »Leitfaden für den Besuch von Schulklassen und Kindergruppen« und bringen ein unterschriebenes Exemplar mit. Vielen Dank.  
Nach terminlicher Abstimmung mit der Museumspädagogin ist eine kostenfreie Einführung (15 min) in die Ausstellung möglich.  
 
Tipp für Fachlehrerinnen und Lehrer  
Nutzen Sie die Ausstellung als anregenden Rahmen für Ihre Unterrichtsgestaltung:  
Bringen Sie Texte, Musik- und Hörbeispiele, Dialoge und ähnliches mit und lassen Sie die Schülerinnen und Schüler die Zeit des Expressionismus noch intensiver erleben. Bitte besprechen Sie den Einsatz vorbereiteter Materialien in der Ausstellung. Auf Wunsch stellt Ihnen die Museumspädagogin mediale Vermittlungsmethoden zur Verfügung.  
Ansprechpartner:
Fabia Günther-Sperber, Tel. 0375 834525
E-Mail: fabia.guenther-sperber@zwickau.de (*)
* Weitere Informationen zur eSignatur finden Sie in unserem Impressum.
 
zurück
 
zurück